LiPolice Platinum 55C - Elektromodellflug Infos

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

LiPolice Platinum 55C

Akku Test > LiPo > ab 55C Rating

55C Li-POLICE PLATINUM edition Zellen vom Schweighofer

Allgemein:
Sie sind topp verarbeitet und mit "EH" Balancerbuchse versehen. Die EH Anschlusskabel (Balancer) sind sehr lang und aus hochflexiblen Silikonkabel realisiert! Zum besseren Schutz der Stirnseiten umschließt die Packs ein festes Gewebeband. Die Hochstromanschlussleitungen sind sehr lang, hochflexibel und lastgerecht dimensioniert. Die Leitungen sind gegenüberliegend rausgeführt. Schweighofer empfiehlt als maximalen Ladestrom 2C.

Messergebnisse:
Bis auf die Kleine ist Eintracht angesagt. Dieses stimmige Ergebnis signalisiert auch, dass es sich hier um ganz normale Serienzellen handelt. Hier mein State zu den Zellen in Kurzform:

  • + gute Verarbeitung und kompakte Zellen

  • - etwas hohe Driftneigung zum Entladeschluss, teil. bis zu 0,3V/Z!

  • + noch gute Hochstrom Kapazitätsnutzung

  • - negativ auffallend ist die 3s-1300mAh/55C! Hier stimmen Spannungslage, DC-Ri und

  •  die Endtemperatur nicht mit den anderen 55C im Verhältnis überein –> eher 35C!

  • - mittlere Spannungslage für eine 55C unterdurchschnittlich. Hier deutlich unter 3,7V/Z!

  • - Spannungseinbrüche bei den Lastimpulsen zu tief! Der erste (kalte Zelle) ragt bis unter 3,6V/Z.

  • - Der gesamte DC-Ri ist zu hoch für 55C Zellen

  • - die Endtemperatur zeigt es mit ca. 55°C. Üblich wären für eine normale 55C max. 50°C!


ERGO:
Leider überzeichnete Zelle. Das gesamte Diagramm spiegelt das Verhalten einer heute üblichen 45C Zelle wieder ("grün" einer 35C)!

Anm: Ich persönlich finde es schade - die als "ehrliche" 45C geratet wäre ein Tipp!;)


Stand:
November 2011





Testsample
Lastdiagramm
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü