Mylipo 25C-35C - Elektromodellflug Infos

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mylipo 25C-35C

Ehemalige Inhalte > Ausrangiertes > Akkus

Von ModellBauTechnik - mylipo - 25C bis 35C LiPos im Belastungstest


Ergänzungstest Teil II

Wer mehr über das Abschneiden der mCPX-Powerlipos
von "mylipo" erfahren möchte, kann sich den Test dazu ansehen. ... es lohnt!

Die LiPos sind sehr gut verarbeitet. Die Stirnseiten schützt ein umlaufendes Gewebeband. Die Hochstromleitungen sind ausreichend lang, hochflexibel und lastgerecht ausgeführt. Für die XH Balancerbuchsen wird hochflexibles Silikonkabel verwendet. Die LiPos zählen zu den Leichteren auf Grund ihrer gemäßigten Lastgrenzen (25C Angabe).
Mylipo gibt diesen Typ für 3C Laderate frei.

Nach dem Test entsteht folgende Last-Einstufung (C-Rating):

  •    0500mAh/25C -> Test C-Rating: 25C-

  •    0850mAh/25C -> Test C-Rating: 25C+

  •    1500mAh/25C -> Test C-Rating: 25C++

  •    1800mAh/25C -> Test C-Rating: 20C+   (Auslaufmodell - keine Bewertung)

  •    2000mAh/25C -> Test C-Rating: 20C++ (Auslaufmodell - keine Bewertung)

  •    2200mAh/25C -> Test C-Rating: 25C++

  •    2500mAh/25C -> Test C-Rating: 30C

  •    3300mAh/25C -> Test C-Rating: 25C+

  •    5000mAh/25C -> Test C-Rating: 25C+


  •    2200mAh/35C -> Test C-Rating: 35C

  •    3300mAh/35C -> Test C-Rating: 35C

  •    5000mAh/35C -> Test C-Rating: 30C+



Resümee 850mAh/25C bis 5000mAh/25C:

Auffällig ist die durchweg hohe Nutzkapazität,
gerade weil diese Zellen durchgängig mit 25C Lastimpulsen (Lastimpuls gleich hoch wie das C-Rating!) beaufschlagt wurden. Sie gehören zu den leichteren ihrer Klasse. Daraus resutiert u.a. auch eine leicht höhere Temperatur nach dem Lastmarathon (aber, bei keiner wurde es kritisch). Keine der Zellen zeigt sich negativ auffällig. Man erkennt es auch an den (bezogen auf 25C) gemäßigten Temperaturen.
Die 5000mAh/25C, 3300mAh/25C, 2200mAh/25, 1500mAh/25C und die 850mAh/25C stehen dafür umso potenter da und zeigen, wie gute 25C Zellen abschneiden können!
Die 3s-2500mAh/25C setzt noch einen oben drauf und dürfte im grünen Gewand zu recht ein 30C Label tragen!

Resümee 2200mAh/35C, 3300mAh und 5000mAh/35C:

Das Lastverhalten wurde nur mit 35C Lastimpulsen (Lastimpuls gleich hoch wie das C-Rating!) gemessen. Super ist der deckungsgleiche Spannungsverlauf beider Kapazitätsklassen (2200mAh und 3300mAh). Hier handelt es sich um gleiche und fair gelabelte 35C Zellen! Die 5000mAh/35C fällt hier leicht ab, glänzt aber mit satter Nutzkapazität. Die Zellendrift von 0,5V/Z, bei der 2200mAh, ist inakzeptabel und kann als "Ausreißer" angesehen werden. Die 2200mAh und 3300mAh zeigen sich den Hochstromimpulsen gewachsen weil die Einbruchtiefe des ersten und zweiten Lastimpulses nicht tiefer verlaufen als beim Dritten. Anders bei der Großen, diese Souveränität ist hier nicht der Fall, deshalb auch die Einstufung zur guten 30C Zelle. Die Temperatur verläuft im grünen Bereich während die 5000mAh Flagge zeigt mit dem Hinweis ... auf keinen Fall mehr! Der DC-Ri zeigt bei der 2200mAh und 3300mAh die Souveränität einer 35C Zelle. Die Nutzkapazität der 2200mAh Zelle liegt mit knapp 4% Verzicht noch im Rahmen, während sich die 3300mAh mit über 5% Verzicht außerhalb bewegt!


Unterm Strich sind das tolle,
"ehrliche" Gebrauchszellen, die für normale Hochstromanwendungen ihre Liebhaber finden werden. Nicht unterschätzen sollte man ihr niedrigeres Gewicht und die etwas kleinere Baugröße!

Ergänzungstest Teil II

Stand: Mai/Juni/Dezember 2012



Gesamten Testsamples, fünf Lastdiagramme
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü