Wellpower-SE - Elektromodellflug Infos

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wellpower-SE

Akku Test > LiPo > über 30C Rating

WellPower LiPos 2200-4000 mAh "SE-V2" von Lindinger in der 45C Klasse


Allgemein:
Die Packs sind topp verarbeitet und mit "XH" Balancerbuchse versehen. Die XH Anschlusskabel (Balancer) sind aus flexiblen Silikonkabel realisiert! Zum besseren Schutz der Stirnseite und des Zellenbodens umschließt die Packs ein festes Kunstoffband. Die Hochstromanschlussleitungen (12AWG, ca. 3,3mm^2 bis 10AWG, 5mm^2) sind gut abgelängt, hochflexibel und aureichend lastgerecht dimensioniert. Einzigartig ist die Lieferung im "SaveBag"! Die Leitungen werden gegenüberliegend rausgeführt. Die maximale Laderate beträgt für diese Wellpower 8C!


Messergebnisse:
Auffällig ist die kleinere Bauweise und das geringere Gewicht in der 45C Klasse. Wer genauer hinschaut erkennt beim Lastverlauf, hier wurde leicht überzeichnet mit 45C. Sämtliche Daten zeigen das auf.
Deshalb ist es gerechter, wenn dieser LiPo differenzierter betrachtet wird. Positiv fällt die hohe Nutzkapazität dieser LiPos auf. Die Spannungseinbrüche entsprechen nicht ganz dem eines 45C LiPos, alle liegen ein kleinwenig tiefer. Auch der DC-Ri zeigt es mit seinen Werten (45C entprächen deutlich unter 30% des vorhandenen Wertes) auf. Die erreichte Temperatur liegt im Rahmen und zeigt keine Auffälligkeiten mit max. 55°C. Die unterschiedlich hohe Drift der Zellen deutet eine "Standard" Selektierung an.
Man muss fair bleiben, hier handelt es sich um eine Zelle der typischen 30C+ bzw. schwachen 35C Rating Klasse.
In sich betrachtet aber ein positives Ergebnis auch mit Blick zum VK-Preis!


Resümee:
Sehr kostengünstige Zelle und durchaus einen Tipp wert mit einem "aber": Allerdings überzeichnet als 45C-Rating.
Sie zeigt ein typisches 30C+/35C Rating!




Stand: Dezember 2011






LiPo zum Test, zwei Bilder
Lastdiagramm
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü